Prisma

Ziel des PRISMA-Projekts ist die Diskussion und der Austausch bewährter Praktiken in Bezug auf die aktive strategische Einbeziehung von Migrant*innen-Communities in die Entscheidungsprozesse der Programmplanung in Erwachsenenbildungseinrichtungen.

In den meisten Erwachsenenbildungseinrichtungen in Europa gehören Migrant*innen und Geflüchtete zur zahlmäßig größten Gruppe von Teilnehmer*innen in Sprachkursen und in formalen und non-formalen beruflichen Bildungsmaßnahmen. Dennoch werden Migrant*innen einseitig als Empfänger*innen von Bildungsmaßnahmen gesehen und haben keine Möglichkeit der aktiven Beteiligung im gesamten Portfolio der Erwachsenenbildungsaktivitäten. Politische und soziale Bildung würden sich jedoch dazu eignen, Migrant*innen auch als Anbieter von Wissen anzusprechen. Um diesem Manko entgegenzuwirken, ist es notwendig, Migrant*innen-Communities aktiv in die mittel- und langfristige Entwicklung von Erwachsenenbildungsprogrammen einzubeziehen.
Alle beteiligten Partnerpartner verfügen über langjährige Erfahrung in der formalen und/oder non-formalen Bildungsarbeit für Migrant*innen und/oder Geflüchtete. Vertreter*innen von Migrant*innen-Communities und -Netzwerken werden von Anfang an in den Projektprozess einbezogen.

Auf der Grundlage eines gemeinsamen Verständnisses über Möglichkeiten und Grenzen der aktiven strategischen Einbeziehung von Migrant*innen-Coummunities in die strategische Planung von Erwachsenenbildungseinrichtungen wird im Rahmen des Projekts ein Kriterienkatalog entwickelt, um bewährte Best-Practice-Beispiele zu sammeln, auszutauschen und aufzubereiten.

Eine mehrsprachige Projektwebsite wird den vollständigen Zugang zu den Projektergebnissen ermöglichen, um sie einer breiteren Öffentlichkeit bekanntzumachen. Darüber hinaus wird eine eigene Gruppe auf der Elektronischen Plattform für Erwachsenenbildung in Europa (EPALE) eingerichtet werden, die dem Austausch und der Kommunikation zwischen Erwachsenenbildungsexpert*innen und Entscheidungsträgern dient.

Projektpartner

  • Verein Niedersächsischer Bildungsinitiativen e.V. (Deutschland), Koordinator

  • Compass GmbH (Österreich), Partner

  • Videnscenter for Integration (Dänemark), Partner

  • Cardet (Zypern), Partner

  • Social Innovation Fond (Litauen), Partner

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Project staff

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
Projektnummer

2018-1-DE02-KA204-005031

Laufzeit

01.11.2018 - 31.03.202


Die Unterstützung der Europäischen Kommission für die Erstellung dieser Veröffentlichung stellt keine Billigung des Inhalts dar, welcher nur die Ansichten der Verfasser wiedergibt, und die Kommission kann nicht für eine etwaige Verwendung der darin enthaltenen Informationen haftbar gemacht werden.

Compass - Beratung, Begleitung und Training Gemeinnützige GmbH

 

Bernhard-Höfel-Straße 14 | 2.Stock
A - 6020 Innsbruck

FN 531824 w
ATU75745918

Tel.: +43 676 400 47 28

Abonnieren Sie unseren Newsletter


© 2020 Compass, Alle Rechte vorbehalten